Im südwestlichen Teil Mallorcas haben Sie das Beste der Insel auf kleinstem Raum zusammengefasst: Die herrlichen Sandstrände, die Kulturschätze der Hauptstadt Palma de Mallorca, die wundervolle Berglandschaft der Serra de Tramuntana, die westlichen Steilklippen mit ihren atemberaubenden Ausblicken und natürlich die vielfältigsten Freizeitmöglichkeiten der Insel.

Sehenswerte Orte

Einen mondänen Glanz haftet Portals Nous an, dem Ferienort der Schönen und Reichen. Hier liegen schneeweiße Yachten im Puerto Portals vor Anker, reihen sich Gourmet-Restaurants aneinander und laden exquisite Clubs zum Entspannen und Feiern ein. Das Gleiche gilt auch für Cala Major, wo sich die Sommerresidenz des Spanischen Königshauses sowie die Stiftung und das Museum zu Ehren des mallorquinischen Malers Joan Miró befinden.

Zahlreich anzutreffen sind touristisch geprägte Ferienorte wie Santa Ponsa, Peguera, Magaluf und Illetes, die an Restaurants, Bars, Geschäften und anderen Annehmlichkeiten alles bieten, was das Urlauberherz begehrt – einschließlich der großen Sandstrände, die zum ausgiebigen Sonnenbaden und Plantschen einladen.

Aber auch Dörfer mit ursprünglich-mallorquinischen Charme lassen sich im südwestlichen Teil Mallorcas finden. Als Beispiele seien die malerischen Bergdörfer Banyalbufar und Estellencs, welche von beeindruckenden, aus der Zeit der Mauren stammenden Terrassenfeldern umgeben sind. Sie liegen nah beieinander und stellen ideale Ausgangspunkte für Wanderausfüge in die Serra de Tramuntana dar. Sehenswert ist schließlich auch das Städtchen Antratx mit seinem Castillo Son Mas, der Pfarrkirche Santa Maria und der Klosterruine La Trapa. Darüber hinaus umgeben weitläufige Orangen- und Mandelbäume den Ort, weswegen Antratx besonders im Frühjahr zur Mandelblüte ein begehrter Ferienort ist.

Höhepunkt einer jeder Mallorca Reise ist natürlich ein Spaziergang durch das Gassen-Labyrinth der historischen Altstadt Palma de Mallorcas. Der im maurischen Stil erbaute Palast SAlmudaina, das Castell de Bellver, die einstige Seehandelsbörse Llotja dels Mercaders und die gotische Kathedrale La Seu sind nur einige der herausragenden Sehenswürdigkeiten der Inselhauptstadt. Shoppingmeilen wie die Paseo des Born oder Paseo de la Rambla sowie die zahlreichen Kneipen, Bars und Diskotheken entlang der Playa de Palma zeigen derweil die Lebensfreude der moderne Stadt.

Freizeit

Als wild-romantisches Wanderparadies erleben Sie Mallorca vor allem rund um Andratx und Sant Elm, welches auch unter dem Namen San Telmo bekannt ist. Passionierten Golfspielern stehen derweil mehr als sieben Golfplätze zur Auswahl, darunter Son Gual Golf, Arabella Golf Son Muntaner, Golf de Andratx sowie Golf Park Puntiró und Santa Ponça I. Taucher entdecken vor allem vor der Halbinsel La Mola und der Insel Sa Dragonera eine faszinierende Unterwasserwelt mit Riffen, Höhlen, Canyon-Landschaften und Wracks. Schließlich stehen mit Segeln, Windsurfen, Tennis, Radfahren, Reiten und vielen anderen Sportmöglichkeiten weitere spannende Freizeitaktivitäten zur Wahl.

Das Beste an Mallorcas Südwesten ist in jedem Fall: Dank des Flughafens in Palma erreichen Sie Ihr Ziel binnen weniger Stunden, egal ob Ihr Herz nun für angesagte Beach Partys oder für die Ruhe und Schönheit der mallorquinischen Natur schlägt Die sehr guten Verkehrsverbindungen vor Ort garantieren obendrein, dass Sie gleich mehrere Facetten und Highlights der beliebten Urlaubsregion kennen lernen können. Breit gefächert ist im Übrigen auch das Angeboten an Hotels und Ferienwohnungen: Vom Luxushotel im Zentrum Palma de Mallorcas bis zur urtümlichen Finca in den Bergen der Serra de Tramuntana ist für jedem Geschmack die passende Unterkunft dabei.

Strände

Über goldgelbe Sandstrände verfügen alle die oben genannten Ferienorte. Einen bleibenden Eindruck hinterlassen jedoch die quirlige, von Beach Clubs, Bars und Restaurants gesäumte Platja de Palma, die feinsandige, fast weiße Platja de Can Pere Antoni und natürlich die bezaubernde Cala Major, die neben einem Sand- auch einen beeindruckenden Felsenstrand bereithält.

Als idyllische Strandschönheiten dürfen weiterhin die Caló des Monjo sowie die nahebeieinander liegenden Strände Platja de Portals Vells, Platja del Mago und Platja del Rei gelten, die nicht von Hotelfassaden, sondern von malerischen Pinienwäldern gesäumt werden.



4**** Hotels All Inklusive Angebote Hotels am Strand